X
Datei auswählen und hochladen
Bitte wähle eine Datei mit einer maximalen Dateigröße von 100MB und lade sie hoch!
Wir unterstützen fast alle Dateitypen:
JPG, JPEG, PNG, BMP, GIF, PSD, TXT, PDF, XLS, RAR, MP3

Tipp: probiere jetzt den neuen Multiupload

 
 
 
Passwort vergessen

Wann ist der beste Zeitpunkt für tolle Fotos

Veröffentlicht am 10.08.2016

Die Sonne lacht und lädt zum flanieren ein. Die Kamera muss natürlich mit — schließlich warten viele schöne Eindrücke darauf, in voller Blüte und Pracht von uns perfekt abgelichtet zu werden. Gesagt, getan. Voller Motivation und mit besten Vorsätzen ausgestattet ziehen wir los und lassen uns von der Außenwelt, von Menschen, Tieren, auch Landschaften mitreißen und nachhaltig inspirieren. Doch bevor wir zum ersten „Klick“ ansetzen, taucht die alles entscheidende, vor allem wichtige Frage auf: „Haben wir den richtigen Augenblick erwischt?“ Was viele bereits ahnen ist tatsächlich ausschlaggebend für astreine, stimmige Fotos. Viele Komponenten spielen zusammen. Und nur, wenn alle im Einklang sind, ergibt es ein Bild. Oder anders ausgedrückt: das richtige Equipment plus die optimale Tageszeit plus die erforderliche „Stimmung“/Atmosphäre und Kulisse plus eine Hand voll Inspiration plus das entscheidende Quäntchen Intuition und das Foto oder die Fotos sind im erstklassigen Kasten. Wie gemacht fürs spätere Bilder hochladen auf dem PC.

 

Bilder hochladen — Fotografieren — Licht und Schatten

 

Fotografieren ist eine hohe Kunst. Sicher entstehen durch Gevatter Zufall auch mal nette Bilder und Fotografien. Aber tolle Arbeiten entstehen durch Können. Wer das Handwerk der Fotografie beherrscht, weiß um die Macht von Schatten und Licht. Es ist mitnichten egal, wann die Kamera ein Motiv einfängt. Direkte Sonneneinstrahlung erzeugt zum Beispiel garstige, unansehnliche Highlights oder diffuse Schatten. Kenner halten sich gezielt an jeden Leitspruch, welcher, wenn dieser unbeachtet bleibt, schnell Rache übt: „Von 11 bis 3 hat der Fotograf frei“. Wohl wahr. Und besser man hält sich dran. Der frühe Morgen (vorzugsweise zum Sonnenaufgang) oder der Zeitraum kurz vor und während des Sonnenuntergangs eignen sich zum Fotografieren meist am besten und garantieren fast immer glänzende Ergebnisse.

Wer besondere Akzente setzen möchte, jongliert also mit Licht und Bewegungsabläufen, welche zur vorteilhaften Entstehung gerade mystischer, auch magischer Bilder einen schier unschätzbar wertvollen Beitrag leisten.

 

Natürlichkeit ist Trumpf — Authentische Bilder sprechen zum Betrachter

 

Jonas spielt mit Ulli im Sandkasten. Oma Wanda fährt mit dem Fahrrad ins Dorf. Adele schmeißt eine Super-Mega-Geburtstagsparty oder Sabrina hält ihren ersten wichtigen Vortrag vor einem reichen Publikum. Eine Biene, welche gerade eine Blüte beglückt oder ein Hund, welcher sein Herrchen vor lauter Wiedersehensfreude fast umwirft. Beispiele, welche zeigen, wie richtig wichtig Anlass, sowie Umgebung sein können. Schöne, lebensnahe, eindrucksvolle Bilder dieser Art schmeicheln dem Fotografen und somit auch dessen klickfreudigen Kamera. Bildkomposition entscheidet! Erst wenn der so genannte „Goldene Schnitt“ und die exklusive Perspektive gefunden sind, geht die Kamera in ihrer innovativen Technik auf und schenkt Fotos, welche begeistern, bewegen und zum Bilder hochladen einladen.

 

Letztlich ist Fotografieren geprägt von spannenden Herausforderungen und bedarf des empathischen Einfühlungsvermögens. Lächeln ist eben nicht gleich Lächeln, Trauer nicht gleich Trauer. Urlaubs-Magie nicht unbedingt gleich Ferienzauber. Der Fotograf ist aufgerufen Gesichtszüge, auch Naturereignisse zu verinnerlichen, die Gegebenheit gemeinsam mit seiner Kamera zu leben und im rechten Moment, zur charmantesten Zeit den „Auslöser“ zu drücken.

 

Carpe Diem - Geduld, Ruhe, Fantasie und Ausdauer sind die Merkmale eines brillanten Fotografen. Wer den Tag pflückt, ihn mit der Kamera hofiert und ihm Freiraum zum Entwickeln lässt — ja den belohnt der Augenblick mit Fotos zum Verlieben!

 

Zurück